DIE LIEBE ZU VALDOBBIADENE,
DIE WEINBERGE UND DIE ERLESENSTEN TRAUBEN

Das Gebiet der Treviser Voralpen ist das wahre und einzige Anbaugebiet des Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG. Die hohen Prosecco-Hügel, bedeckt von einem dichten Netz von Weinbergen, erstrecken sich in einem natürlichen Amphitheater zwischen Conegliano und Valdobbiadene, wo sich nicht weit entfernt die Dolomiten abzeichnen.

Etwa eine Autostunde entfernt vom wunderschönen Venedig liegt dieses Gebiet der Weinbaukunst und des besonderen Geschmacks, wo Einfühlungsvermögen und Erfahrung des Menschen nahezu Perfektion erreichen. Tatsächlich wissen die Menschen in dieser Gegend, wie man aus den Weinbergen in den Kellereien die kostbarsten Gaben der Weinreben herausholt und Schaumweine herstellt, die in Ansehen und Charakter einmalig sind.

In diesem von Glück gesegnetem Gebiet in einem der schönsten Teile Italiens scheint alles eingebettet in eine Magie aus Wein und erlesenen Aromen, aus jahrhundertelangem Wissen um den Weinanbau, der nicht nur die Landschaft, sondern auch die Seele ihrer Bewohner tief geprägt hat.

Der Prosecco di Conegliano-Valdobbiadene wird ausschließlich im Trevigiano, der Umgebung von Treviso, hergestellt, insbesondere auf den Prosecco-Hügeln zwischen Vittorio Veneto und Valdobbiadene, einem aus 15 Gemeinden bestehenden Gebiet.

Der aus den Trauben der Weinberge auf den Prosecco-Hügeln gewonnene Wein gehört zur Typologie Superiore di Cartizze. Die Städte Conegliano und Valdobbiadene sind Teil der Vereinigung Città del Vino, deren Ziel es ist, die Weinkultur aufzuwerten und ihre Verbreitung zu fördern.

Mappa-Valdobbiadene

PROSECCO SUPERIORE VALDOBBIADENE

DAS WEINANBAUGEBIET DES PROSECCO SUPERIORE

Die Rebsorte Glera ist die Königin des Weinanbaugebiets des Prosecco Superiore DOCG (Denominazione di Origine Controllata e Garantita – Kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung), und mit ihrer langjährigen Erfahrung ist es der Kellerei Valdo gelungen, ihr mit Respekt die für die Weinherstellung hervorragenden Charakteristika zu entlocken und so all ihre Eigenschaften zur Geltung zu bringen.

In 90 Jahren voller Liebe für die Weinberge, den Wein und das Betreiben einer Weinkellerei ist es dem Unternehmen Valdo gelungen, die Prosecco-Kultur in der Welt zu verwurzeln, wofür es Jahr für Jahr namhafte Auszeichnungen erhält.

Technologie und Leidenschaft, Innovation und Tradition ermöglichen eine in allen Phasen laufend überwachte Produktion, durch die Tag für Tag die herausragende Qualität jeder einzelnen Flasche aus dem Hause Valdo garantiert wird.

Gestärkt durch diese Erfahrung und inspiriert von der unerschöpflichen Liebe zum Prosecco Superiore, schreibt Valdo heute immer neue Seiten der eigenen Geschichte und kreiert Weinlese für Weinlese aufs Neue einmalige Schaumweine, die bereit sind, das Herz und den verwöhntesten Gaumen zu erobern.

PROSECCO SUPERIORE VALDOBBIADENE

CSQA

Der Grund für die außergewöhnliche Qualität des Valdobbiadene Prosecco Superiore liegt in der höchsten Sorgfalt, die in allen Schritten der Produktion bei Valdo zuteil wird: Von der perfekten Reifung der Trauben am Weinstock, über die Gärungsphase (sowohl mit der Charmat-Methode als auch mit der klassischen Methode ), bis hin zur Phase der Abfüllung und Verpackung.

Derzeit gehören zur Kellerei Valdo zwei Produktionsstätten, die sich insgesamt über eine Fläche von 20.000 m² erstrecken.

Die alte Kellerei liegt mitten im Zentrum von Valdobbiadene. Sie ist der historische Sitz von Valdo, wo sich in der 90-jährigen Geschichte des Unternehmens ein Wissensschatz um die Kunst der Produktion von Prosecco Superiore di Valdobbiadene von höchster Qualität angesammelt hat.

Die vor kurzem erbaute neue Kellerei ist mit den neuesten Technologien ausgestattet und spiegelt am allerbesten die Innovationsbereitschaft des heutigen Unternehmens Valdo wider, das stets auf höchste Qualität der Schaumweinherstellung bedacht ist, immer jedoch im Gleichgewicht mit den alten Werten der fast hundertjährigen Tradition des Unternehmens.

Diese Qualität ist garantiert und zertifiziert.